MATTIG & LINDNER - AUS TRADITION ZUKUNFT BAUEN
  
F+E_Forschung aktuell:
Erster Werksversuch erfolgreich abgeschlossen: Nachhaltige Beschleunigung der Betonerhärtung mit Sonocrete. März 2021


Erster Werksversuch erfolgreich abgeschlossen: Nachhaltige Beschleunigung der Betonerhärtung mit Sonocrete

"Mit dem Ultraschallvormischer von Sonocrete wird Beton schneller fest. Betonfertigteile können zeitiger entschalt oder mit deutlich weniger Zement oder Wärme und damit klimafreundlicher produziert werden. Nun hat die Technologie den Schritt aus dem Labor heraus geschafft und ihre industrielle Tauglichkeit im Fertigteilwerk von MATTIG & LINDNER in Forst bewiesen.......


"Sonocrete macht Beton nachhaltiger Betonproduzenten stehen vor vielen Herausforderungen: Der Bedarf an Betonbauteilen wird in Zukunft durch Urbanisierung und Investitionsstau weiter steigen, allerdings müssen diese Bauteile zunehmend ökologischen Anforderungen entsprechen und mit weniger CO2-Emissionen produziert werden.
Die Gründer der Sonocrete GmbH, Dr. Christiane Rößler und Ricardo Remus, erforschen seit Jahren den Einfluss von Hochleistungsultraschall auf die Betonerhärtung. Durch schnellere Erhärtung können Fertigteile schneller entformt werden. So kann entweder die Produktion erhöht, ein klimafreundlicher Beton verwendet oder die Wärmebehandlung reduziert werden. Der CO2- Fußabdruck des Betons verkleinert sich teilweise erheblich.
In der Sonocrete-Vormischanlage werden Zement und Wasser für kurze Zeit vorgemischt und mit Hochleistungsultraschall behandelt. Der Ultraschall führt zu Kavitation in der Suspension. Die so entstehenden lokalen extremen Drücke führen ..............." Pressemitteilung Senocrete März 2021