MATTIG & LINDNER - AUS TRADITION ZUKUNFT BAUEN
  
Sporthalle Döbern M&L als Generalübernehmer- von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe. Oktober 2014 bis Februar 2015. (Ref.159 Hallen)

Entwurf für Fassadengestaltung April 2014 Lausitzer Rundschau 21.3.2014 Mitte Oktober 2014 Akustikdecke Bodenplatte Lichtband 16.11.2014 Prallwand und E-Anlage Januar 2015 Eingang 2-2015 Haupteingang Trennvorhang schließt Trennvorhang geschlossen -2 Hallenhälften unterschiedlich nutzbar Blick in die Trennwand Gelochte Akustikdecke, Trennwand einschl. Prallwände sorgen für guten Schallschutz. Sportboden mit Feldmarkierungen Fluchttüren mit Anprallschutz Mobiler Geräteraum Mobiler Geräteraum Innenseite des mobilen Geräteraums. Gang zur neuen Halle
Zum Ansehen der Fotos in der Bilderstrecke auf eines der Fotos klicken

03159 Döbern; Jahnstraße 22 "Radochla-Halle"

Zweifeldhalle 26,42 m x 45,00 m (lichtes Maß 25 m x 44 m), 1189 m²; Traufhöhe 8,21 m (Lichte Höhe 7 m), Dachneigung 5%; Satteldach AZM1

doppelschaliges Dach mit LMR600 Stehfalzdach als Oberschale und gelochter Unterschale (Akustikpaneel) Isolierungsdicke 200mm,

Stützen bis 4,0 m parallelflanschig (Unterkonstruktion zur Aufnahme der Prallwand) danach konisch; Firstlichtband 2,5 m x 39,9 m; Wände 100 mm Sandwichpaneele

Foto1: Montagebeginn Halle Oktober 2014
Foto2: Fertigstellung 27.02.2015





LR April 2015_"RADOCHLA-HALLE" offiziell eröffnet.